Mobile Applications

Mobile App Entwicklung aus Wien

Wir sind ein in der weltweit lebenswertesten Stadt Wien, Österreich ansässiges Team, das sich um die Mobile App Entwicklung kümmert. Backendlösungen und CMS-Webseiten mit Schnittstellen bzw Anbindung an mobile Endgeräte mittels REST Services gehören ebenso zu unserem Tätigkeitsbereich, wie Design und Umsetzung ihrer Idee vom Papier weg. Wir übernehmen auch gerne die Modifikation bestehender, älterer Webseiten um diese auf modernen mobilen Geräten benutzerfreundlich darstellen zu können.


Ihre Idee, unser Know-How - wir programmieren nicht einfach ihre App, sondern wir beraten Sie, mit dem Ziel Ihre Idee mit den aktuellen Trends des Internet-Zeitalters zu verknüpfen, denn ihr Produkt soll sich schliesslich in den einzelnen Market-Stores behaupten können.


Für die Mobile App Entwicklung setzen wir unter anderem auf Appcelerator Titanium Mobile. Dabei werden die Frameworks bzw View-Klassen der Entwicklerkits der jeweiligen Plattformen (zurzeit Apple iOS SDK und Google Android SDK, in kürze auch Windows Phone) direkt angesprochen, die Business-Logik per Javascript dargestellt. Dadurch wird eine weitgehend idente Performance im Vergleich zu sogenannten “native Apps” erreicht. Entscheidender Vorteil dabei ist die plattform-übergreifende Verwendung des “Model-View-Control”-Prinzips, bei intelligenter Planung kann Code so bis zu etwa 90% zwischen den Plattformen geteilt werden. Entwicklung und Support einer solchen App - speziell, wenn ein Release für mehrere Plattformen (zb iOS und Android) geplant ist - ist somit um einiges zeitsparender und damit kosteneffizienter durchzuführen als mittels einer “native App”. Per durchdachtem Modul-System kann hier auch plattform-spezifischer Code von Drittanbietern eingebunden werden (zb QR-Modul, PDF-Viewer, …).


Einen ähnlichen Ansatz verfolgt das Projekt Cordova/Phonegap. Hierbei handelt es sich um eine HTML5-Javascript-CSS-Kombination, die sich speziell für ein kleineres Projekt eignet, wo keine Performance-Engstellen zu erwarten sind, bzw auch ein Roll-Out für sämtliche Plattformen und Market-Stores abseits von iOS und Android geplant ist. Cordova ist ein aktiv weiterentwickeltes Opensource-Projekt mit Unterstützern wie Adobe, Microsoft, … und verfügt über zahlreiche Plugins, die über eine einheitliche Schnittstelle zusätzliche auf die jeweilige Plattform zugeschnittene Features wie In-App-Käufe, lokale Datenbank (zb SQLite), Filesystem-Zugriff, QR-Code-Scanning, NFC-Funktionalität, Airplay, …bereitstellen. Ein solches mit den Boardmitteln des Webs erstelltes “Web-App” wird vor dessen Veröffentlichung in einen “native” Container verpackt, und kann dann auf den jeweilig unterstützen Plattformen als “native App” veröffentlich werden.


Eine “native App” basiert auf dem Framework des jeweiligen Anbieters (zb Apple, Google, ...), und bietet durch die Verwendung der plattform-spezifischen Programmiersprache (Objective-C/Swift, Java, .NET, ….) die vergleichsweise beste Performance, ist dadurch allerdings auch kostenineffizienter in Entwicklung und Wartung, weil Code nur in seltenen Fällen zwischen den einzelnen Plattformen geteilt werden kann.